Kastraten und Ehemalige:

Gr.Int.Ch. Syramons Neela, Devon Rex, blue-tortie
"Neela"
Geb: 31.03.2008
Unser erstes Rexie!!!
 


(Bild + Copyright Verena Scholze)
Wir sind ganz verliebt in sie :-))
Vielen Dank Sylvie, ich weis wie schwer dir die Abgabe ausgerechnet von diesem Zuckerschnütchen gefallen ist.
Da es trotz mehrfacher Versuche mit den Rexwürfen bei Neela nicht geklappt hat, habe ich sie schließlich kastrieren lassen und damit erstmal meine Rexzucht beendet.

Da sich trotz allen Versuchen, es mir nicht gelingen wollte Frieden zwischen Neela und Dusty zu stiften,suchte ich jetzt schweren Herzens ein neues Zuhause für sie. Sie lebt jetzt völlig tiefenentspannt bei einem jungen Mann in Frankfurt und unterzieht alle seine Besucher ihrem ultimativen Knuddel- und Schmusetest!
Ich bin so froh,dass es ihr dort gut geht, aber ich vermisse sie nach wie vor jeden Tag, mein süsses Rexie :-(

 

 

 

 

Ch. Dharma vom Sandhügel
"Dharma"
F1 Tonkanese seal-point
Geb: 02.11.2009
Vater: EC Berlioz vom Sandhügel, "Bubu"
Mutter: Ch Anderwelt Isolde, "Isa"

Ein süßer Wirbelwind, sehr auf mich fixiert, hält sich am liebsten schnurrend auf mir auf. Sie hat weder mit erwachsenen noch kleinen Menschen ein Problem
Dharma ist mit Othello zu Tania und ihrer Familie nach Belgien gezogen und fühlt sich dort sehr wohl!
 

und Int.Ch. Emmanuelle vom Sandhügel,
genannt Emmi
Geb: 27.07.2009
F1 Tonkanese in natural-mink
Vater: EC Berlioz vom Sandhügel
Mutter: GIC My little Heaven of Blue Dream

Super süßes zierliches und anhängliches Mädel, Mama des H und L-Wurfes.
Emmi würde am liebsten mit einem der aktuellen Kitten umziehen.

Emmi ist zusammen mit Merlot nach Mannheim gezogen und hat sich dort gut eingelebt.

Ch.Haldir vom Sandhügel
F2 Tonkanese in blue-solid
Vater: GIC Berlioz vom Sandhügel, Ton-a
Mutter: IC Emmanuelle vom Sandhügel, Ton-n

Haldir ist jetzt 7 Monate alt und genauso ein Schmuser wie sein Vater.

 

Haldir ist inzwischen erwachsen und Papa unseres ersten und zweiten Tonkanesen F3 Wurfes
(M-N-und P-Wurf),

Er wurde kastriert und ist inzwischen mit seinem Sohn Mojo nach Ludwigshafen gezogen.

 

 




Kastriert aber leben bei mir:

"Dusty vom Rödgerwald" (GEC) + Int.Pr.

Tonkanese der ersten Generation (F1)
Farbe: blue-mink
Genetischer Code: aa Bb cscb dd ii oo
Blutgruppe: A
Dusty lebt als "Stammvater" unserer Zucht auch weiterhin bei uns.
 

Können solche Augen lügen?


Charakter:
Unser Dusty ist ein absoluter Schmuser. Er liebt es intensiv gestreichelt zu werden und wirft sich dann mit Wonne auf den Rücken um sich sein Bäuchlein kraulen zu lassen.
Natürlich liegt er gerne auf dem Schoß und schläft mit im Bett. Ist gerade kein Menschenschoß oder Bett vorhanden wird mit seiner Schwester gekuschelt.
Sie ist auch sein liebstes "Spielzeug". Die beiden spielen mit Begeisterung fangen und balgen sich zusammen durch die Gegend, um sich kurz danach hingebungsvoll der gegenseitigen Fellpflege zu widmen. Auch wenn wir genug Katzenkörbchen haben wird bevorzugt gemeinsam in einem gelegen, egal wie eng es auch ist.
Seit Diane mit ihren Kitten so beschäftigt ist, nimmt meistens My-Lie diese Stelle ein, obwohl er nach wie vor seine Schwester abgöttisch liebt.
Mit fremden Damen geht er genauso um.

Aussehen:
Stattliche 6kg Muskelmasse, ein Fell wie reinste Seide, aquafarbene Augen.
Da Dusty immer unruhiger wurde, seine Markiererei fast unerträglich, mußte ich mich schweren Herzen entschliessen, einen Kastrationstermin für ihn zu machen.Seit dem Spätsommer 2007 geniest er jetzt sein Kastratendasein.
Da er aber gerne auf Ausstellungen geht und dort auch recht erfolgreich ist, wird er wohl danach wieder unsere Youngsters begleiten und als Premior wieder von vorne anfangen.
Bei mir wurde Dusty  Vater des B-Wurfes

 

 

Isabeau vom Sandhügel
"Isabeau"
F1 Tonkanese seal-point
Geb: 02.11.2009
Vater: EC Berlioz vom Sandhügel, "Bubu"
Mutter: Ch Anderwelt Isolde, "Isa"


Isabeau hat aufgrund einer rezidivierenden Ohrentzündung (trotz Behandlung) eine leichte Kopfschiefstellung zurück behalten, die auch mit gelegentlichem "Kopfwackeln" verbunden ist. Das beeinträchtigt sie selbst zwar nicht, aber ich möchte sie so trotzdem nicht abgeben! Isabeau bleibt deshalb bei mir.

 

 

Ehemalige Zuchttiere:

 

 

Ch. Anderwelt Isolde,
Geb: Aug 2008, Thai seal-point
ist mit ihrer großen Liebe "Bubu" (Berlioz) in ein schönes, neues Zuhause
umgezogen

Wir vermissen die Beiden sehr, aber da sie sich in Kaiserslautern super schnell eingewöhnt haben, wissen wir, dass sie es gut dort haben.



Eur.Ch. Berlioz vom Sandhügel
"Bubu"
F1 Tonkanese blue-mink

Geb: 15.02.2007
Genet.Code:
aa B- cscb dd ii oo xy


 

Vater/Sire: Gr.Eur.Ch Dusty vom Rödgerwald, Ton a
Mutter/Dam: Anderwelt Ronja, Sia a

Erfolge:

Farbsieg, Rassesieg, Best in Show und mehrere Nominierungen dafür.
 

Unser Bubu ist unser "Schulterhänger":-)
Absolut lieb und aggressionsfrei, egal ob zuhause, beim TA oder auf Ausstellungen.
Angefasst und geknuddelt zu werden ist das absolut Größte für ihn!

Und als "Kater in Ausbildung" besteht er auf einen ständig gefüllten Futternapf!
Wo er das, was er wegfrisst hinsteckt, ist mir ein Rätsel, aber ich bin mit seiner Entwicklung super zufrieden.
Er mag zwar etwas siamesich sein im Typ, dafür hat er einen traumhaften Charakter, der besser nicht sein könnte!

Mein erster selbstgezogener Kater!
Zum Erwachsenwerden hat er sich viieeel Zeit gelassen.
Bubu wurde inzwischen Papa des D, E, F und des H, I und J-Wurfes.

Inzwischen ist er glücklicher Kastrat und mit seiner großen Liebe Isolde (Isa) nach Kaiserslautern umgezogen.
 

Leider mußte ich wegen Unverträglichkeiten mit unserem Devon Rex Mädchen Eragon kastrieren lassen, er ist inzwischen nach Heusenstamm gezogen und fühlt sich mit seinem Katerkumpel in seinem neuen Revier so richtig wohl!
Im neuen Zuhause:


Ch. Eragon vom Sandhügel
F1 Tonkanese red-mink
Geb: 25.02.2009
Genet.Code:
aa -- cscb -d ii  XOY

Vater/Sire: Eur.Ch Berlioz "Bubu" vom Sandhügel, Ton a
Mutter/Dam: Gr.Int.Ch. My little Heaven of Blue Dream, Bur choc


Brianna vom Sandhügel
Tonkanese der ersten Generation (F1)
Farbe: blue-mink
Genetischer Code: aa B? cscb dd ii oo

Vater: GEC Dusty vom Rödgerwald,  F1 Tonkanese blue-mink
Mutter: Pr. Anderwelt Ronja, Siam blue-point

Brianna ist eine echte Tonki:

Extrem menschenbezogen,schmusig, neugierig bis zum Exzess und am liebsten auf der Schulter mit dabei.Streicheleinheiten werden energisch und zur Not mit kleinen "Liebesbissen" eingefordert, ihre Nase steckt grundsätzlich überall, wo gerade eine Menschenhand etwas machen will und die Schulter sieht sie wohl als ihr persönliches Taxi an :-)).Alle anderen Katzen werden von ihr geliebt, beschmust und bespielt, obwohl sie bei Diane etwas vorsichtiger ist, sie weis schließlich, dass man sich bei der Chefin nicht alles herausnehmen kann.

Brianna ist inzwischen zu einem kleinen cremefarbenen Tonkikater in den Süden gezogen.
Wir vermissen unser Schnucki-Schnatzi schmerzlich, aber da sie am Ende hier gemobbt wurde und sich nicht richtig entfalten konnte, geht es ihr in ihrem neuen Zuhause sichtlich besser.

 

 

Hadera von Amahara (Ch):
Siam, chocolate-point geb:03.11.04

trägt Verdünnung
genetischer Code:aa bb cscs Dd ii oo
genannt "Haddi"
"Die Diplomatin" 

 

 

ist kastriert und hat ihr Traumzuhause gefunden!

wo immer es Streit gibt, Haddi hält sich raus :-)

Vielen Dank an Angela Kröning für diese Grazie mit den tiefblauen Augen.
Sie ist hauptsächlich mit Brianna befreundet.
Hadera ist eine modere Siamesin, ohne jedoch zu sehr in die Extreme zu gehen. Trotzdem ist sie vom Standart gut genug, um den Championtitel zu tragen. Der Körperbau ist deutlich zierlicher, als der der Tonkanesen und ihre Bewegungen, vor allem im Spiel, sind deshalb von einer Art schwereloser Eleganz.  Während Diane stundenlang ein Papierbällchen durch die Küche jagen kann, bevorzugt Haddi entweder Fellmäuschen, die sie selbst schleudert und wieder fängt oder das Spiel mit einer unserer unkaputtbaren Angeln.
Dabei zeigt sie immer wieder, wie mühelos sie quasi in die Höhe schweben kann.  Für eine Siamkatze ist sie überraschend ruhig, leise und zurückhaltend, dabei aber nicht scheu oder desinteressiert.  Wie alle unsre Katzen liebt die es mit im Bett zu schlafen und zwar am liebsten, wenn schon nicht in meinem Arm, dann doch wenigstens auf dem Kopfkissen und wenn möglich halb auf meinem Gesicht :-))
Damit morgens mehr Zeit zum kuscheln bleibt, übernimmt sie auch gerne einen Teil der morgentlichen Wäsche v.a. Gesicht, Hals, Arme und Hände. So zeigt sie ihre Liebe :-)

 

 

Anderwelt Ronja
Siam blue-point
genetischer Code:aa Bb cscs dd ii oo

Blutgruppe: A 
Unser "Kugelblitz"

  ist kastriert und hat ebenfalls ein schönes, neues  Zuhause gefunden!!

 

Unser Ronja-Mäuschen ist ähnlich temperamentvoll wie My-Lie und die beiden spielen auch mit Begeisterung miteinander. Meist schließt sich auch Dusty bei der Jagerei mit an.

  Auch er ist ganz verliebt in Ronja.

Wie sehr war  auf der Seite "Kitten/Würfe" ja schon zu sehen.
Ronja trägt den Namen Räubertocher übrigens vollens zu recht. Sie stibitzt für ihr Leben gern :-) Am liebsten Katzenwürste, die sie deutlich lieber unter dem Tisch, als vom Katzenteller frisst.
Vom Typ her ist sie eine gemäßigte Siam, eine harmonische Verschmelzung ihres modernen Vaters und ihrer Thaimutter.   Anfangs etwas zurückhaltend, liebt sie es an der Schulter zu schmusen und einem ins Ohr zu schnurren :-)). Mit ihr haben wir uns das "Schulter-hänger-Gen" in unsre Linien gezogen :-)
Vielen Dank Frau Wolf für diese liebe Maus! 

 

Da sich Ronja nach der Trächtigkeit leider gar nicht mehr mit Diane vertragen will, mußte ich sie schweren Herzens kastrieren lassen.
Sie lebte einige Jahre glücklich mit ihrer Enkelin "Fine" (Finesse vom Sandhügel) zusammen.Leider verstarb sie vor einigen Wochen dort trotz größter tieräerztlicher Bemühungen. Wir sind alle sehr traurig über den Verlust und Fine vermisst sie schmerzlich :-(((


 

My little Heaven of Blue Dream kurz My-Lie(GIC)
geb:12.10.05
Burma, chocolate-tortie

Das Spielkind oder auch die Putzkatze"   Sie ist eine chocolate-tortie und damit genetisch eine echte Wundertüte. Mit ihr werden wir ab 2008 an Tonkanesennachwuchs in allen Tortie-Farben ebenso wie in cream- und red-mink arbeiten. Wir sind absolut begeistert von ihr. Sie hatte uns bereits am ersten Tag um den Finger gewickelt. Sie ist eine absolut unerschrockene, ausgeglichene Katze, einfach nur lieb, verspielt und verschmust.  Als Dianes Babies ca. 6 Wochen alt waren, wurden sie von ihr als alt genug befunden um zum putzen und spielen herzuhalten.  Die nächsten Wochen, rannte sie mit ihnen stundenlang durch die Wohnung, spielte fangen und verstecken und kuschelte mit ihnen. Beide Seiten waren überglücklich ;-))  Wir haben inzwischen mit ihr sogar schon den GIC geschafft und sind sehr zufrieden mit ihr.

Vielen lieben Dank an Frau Schulz für diesen Schatz!!!

Da Mylie nach ihrer Schwangerschaft auf Isa und Brianna losging, haben wir sie kastrieren lassen.Inzwischen ist sie mit 2 ihrer Söhne zu einer netten Familie gezogen und sie machen dort das Quartett komplett :-))
Leider wurde My-Lie nur ca. 5Jahre alt, sie mußte aufgrund einer chronischen Darmerkrankung deren Ursache wir nicht genau kennen eingeschläfert werden.Sowohl ihre Besitzer als auch ich sind sehr, sehr traurig über ihren Verlust.

 

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!